Das gemeinsame Bild

Wie ihr durch ein Zusammenkommen als Zivilisation ganz neue Welten gestallten könnt.



Markus Samu LL i


“ Da es nun an der Zeit ist wieder eine harmonischere, herzbasierte Entdeckung zu machen und Teile eures Selbst auszugraben, die voller Mitgefühl, Zusammenhalt und Expansion sind, wird es zunehmend schwierig ein Paradigma der Separation und des Wettbewerbs aufrecht zu halten. ”

"Hallo ich grüße euch Menschlinge.


Wie ihr vielleicht feststellt, funktionieren die alten Dinge nicht mehr so, wie sie es einst getan haben. Ihr findet nicht mehr die gleiche Freude und Begeisterung für Phänomene in eurem Leben wie noch vor ein paar Jahren.


Dies liegt nicht unbedingt daran, dass ihr nun weiter entwickelt seid als zuvor. Die Kreation will sich immer wieder neu entdecken, sie ist ein riesiger Tanz, ein riesiges Spiel das niemals langweilig wird. Da es nun an der Zeit ist wieder eine harmonischere, herzbasierte Entdeckung zu machen und Teile eures Selbst auszugraben, die voller Mitgefühl, Zusammenhalt und Expansion sind, wird es zunehmend schwierig ein Paradigma der Separation und des Wettbewerbs aufrecht zu halten.


In der Vergangenheit hattet ihr sehr viel Freude daran euch zu messen und gegenseitig zu ärgern. Ihr wolltet euch immer wieder testen und bis an die Spitze treiben. Ihr wolltet wissen wie weit ihr gehen könnt, um die schrägste Perspektive und das verzerrteste Bild zu erschaffen und das habt ihr erfolgreich gemeistert.


Für viele ist es nun allerdings an der Zeit zu schauen wie ein gemeinsam gestaltetes Bild aussehen könnte, nachdem ihr alle versucht habt euer eigenes Bild zu malen. Wir haben schon angefangen dieses Bild mitzugestalten. Mit 'wir' meine ich die YahYel Zivilisation und noch viele andere Sternen-Völker.


Sobald ihr anfangt zusammen zu kreieren werdet ihr feststellen, wie schnell euer gemeinsames Bild wächst. Ausserdem werdet ihr feststellen, was für ein tolles Spektakel es ist, wenn sich euer Bild mit euren speziellen Farben und Ideen mit einem Teil des Bildes mischt, das eine andere Spezies gerade malt, mit ihren ganz eigenen Farben und Ideen. Dabei entstehen wiederum neue Farben und Ideen die ihr beide so noch nicht kennt.


Allerdings ist es bis dahin noch ein kleiner Weg und wir raten euch bis es soweit ist, die Erde, wie sie sich euch in jedem Moment präsentiert, mit voller Aufmerksamkeit wahrzunehmen. Jeder Sonnenuntergang, jeder Tag und jede Nacht ist wahrhaftig einzigartig und bringt genug Platz zum Staunen."


8 views
Fragen?

© 2018 by YahYel Events & FLYMINGO life

Finde mehr über uns heraus auf den sozialen Netzwerken oder stelle uns direkt eine Anfrage über das Kontaktformular...

Impressum

Simon Kupi Enu Bake Gerve
Estrada do Rio Pequeno 349, Casa 4
22723-195, Jacarepagua,
Rio de Janeiro