Teleportation als Fortbewegungsmittel

Wie wir mit einfachen Tricks den Raum und die Zeit überspringen.





Markus Samu LL i


“Durch das Gesagte könnt ihr anfangen zu verstehen, dass es für uns, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht länger als einen Augenblick braucht, um bei euch auf der Erde zu sein oder in beliebigen anderen Regionen des Universums.”

"Ich begrüße euch zu einer weiteren Informationsübertragung aus unserer hinein in eure Welt, die Welt der Erden-Menschen.

Wir, die YahYel und ich Markus Samu LL i haben eure Erde bereits betreten – und zwar in Regionen die uns energetisch angepasst sind.

Versteht, die Erde ist nicht alleinig 'euer' Planet im engeren Sinne. Viele verschiedene Sternenvölker haben auf der Erde und in diesem Lebewesen schon Zeit verbracht. Genau genommen tun das viele immer noch - nur auf anderen Ebenen des Bewusstseins. So ist auch für uns ein Besuch zu jeder Zeit möglich.

Nun mögen bestimmt manche lustigen Erdlinge behaupten, dies wäre unmöglich, da einfach zu viel Distanz zwischen den Sternenvölkern und der Erde besteht. Doch wir betrachten 'Distanz und Entfernung' aus einer ganz anderen Perspektive als ihr das tut.

Wir verstehen wie unglaublich genial die Schöpfung ist und wie 'alles was ist' in uns enthalten ist. Wir müssen, aus unserer Perspektive, also einfach nach Innen reisen um im Außen eine neue Realität zu kreieren und uns somit an einem anderen Ort zu manifestieren.

Viele von euch meinen noch, sie müssten im Außen reisen um an andere Orte zu gelangen und benutzen dafür nicht nur ihre Beine, sondern auch die verrücktesten Maschinen. Dies ist natürlich ebenso ein tolles Mittel sich durch Raum und Zeit zu bewegen, aber aus unserer Sicht eben nur eine von vielen Möglichkeiten.

So wie es für einen Kreis in einem lebendigen zweidimensionalen Raum - in dem aus seiner Perspektive ausschließlich oben, unten, links und rechts existiert - unmöglich scheint, eine vor ihm liegende Linie in der Tiefe (vorne und hinten) zu überwinden, so scheint es auch für euch unmöglich den dreidimensionalen Raum einfach zu umgehen, als wäre er gar nicht existent. 'Vorne' und 'hinten' wären natürlich aus der Perspektive eurer Realität andere Größen und Variablen, für die es aber noch keine Bezeichnungen in eurem Wortschatz gibt.

So ist für den Kreis, aus seiner Perspektive, die Tiefe völlig unverständlich und genauso ist für euch, aus eurer Perspektive, unsere Realität noch so gut wie unvorstellbar.

Dass Kreise in zweidimensionalen Realitäten existieren und keine Tiefe erkennen und nutzen können, bedeutet aber nicht, dass der Erden-Mensch überhaupt nicht existiert. Für die Kreiswesen scheinen die Erden-Menschen lediglich außer Reichweite, da sie ihre Realität nicht wahrnehmen und verstehen können.

Die Kunst der Teleportation kommt dem wie wir uns fortbewegen am nächsten. Teleportation ist für uns so einfach zu lernen, wie für euch, zum Beispiel, das Fahrradfahren. Durch das Gesagte könnt ihr anfangen zu verstehen, dass es für uns, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht länger als einen Augenblick braucht, um bei euch auf der Erde zu sein oder in beliebigen anderen Regionen des Universums. Aus diesem Grund sind wir tatsächlich schon heute bei euch - auch im physischen Sinne - und ihr könnt euch gerne einfach umdrehen, anstatt mit beschränkten Methoden und sehr altmodischer Technologie im Weltall nach uns zu suchen. Denn wir stehen, in diesem Sinne, schon hinter euch."

4 Ansichten
Fragen?

© 2018 by YahYel Events & FLYMINGO life

Finde mehr über uns heraus auf den sozialen Netzwerken oder stelle uns direkt eine Anfrage über das Kontaktformular...

Impressum

Simon Kupi Enu Bake Gerve
Estrada do Rio Pequeno 349, Casa 4
22723-195, Jacarepagua,
Rio de Janeiro