Wünsche statt Zwänge

Warum ihr Platz in eurem Wesen schafft und wie er sich schlagartig mit neuen Blickwinkeln wieder füllen kann.



Markus Samu LL i


“ So kann es passieren, dass ihr im Inneren den Wunsch verspürt und diesen auch äußert, in eine Welt zu gehen und etwas zu kreieren, was nicht mehr mit dem übereinstimmt von dem ihr lange überzeugt wart, dass dies der einzige oder richtige Weg wäre. ”

"Hallo liebe Erden-Menschen, ich grüße euch.

Wir, die YahYel, sind sehr froh und glücklich heute wieder einmal mit euch in Verbindung treten zu dürfen. Das, wie ihr es bezeichnet, 'Kalenderjahr' rückt immer mehr gegen sein Ende.

Rückblickend dürft ihr feststellen, wie unglaublich intensiv dieses Jahr für manche von euch war, genauso wie die vorherigen Jahre. Ihr könnt verstehen, dass ihr immer mehr von eurem Wesen freischaltet und wiederentdeckt. Es benötigt einen gewissen Raum oder Platz um diese Entdeckungen zu platzieren und zu integrieren.

Bei diesem Prozess kann es passieren, dass ihr Dinge, Personen, Sachverhalte und/oder Eigenschaften los-lasst, da sie nun immer weniger Platz finden in eurem Wesen, in dem was ihr tatsächlich sein wollt oder wo ihr euch in der Zukunft seht.

Da jedes hier inkarnierte Wesen einen freien Willen besitzt, ist es unmöglich mit Gewalt oder Zwang andere Erden-Menschen davon zu überzeugen einen ähnlichen Weg einzuschlagen, wie ihr ihn gewählt habt. Das gilt nicht nur für Erden-Menschen sondern auch für all die feinstofflicheren Wesen, zu denen ihr mittlerweile eine tiefe Verbindung und enge Bekanntschaft aufgebaut habt.

Mit diesen Wesen lasst ihr bestimmte Erfahrungen in euer Energiefeld, die euch zu bestimmten Realitäten führen und diese aktiv mitgestalten lassen. So kann es passieren, dass ihr im Inneren den Wunsch verspürt und diesen auch äußert, in eine Welt zu gehen und etwas zu kreieren, was nicht mehr mit dem übereinstimmt von dem ihr lange überzeugt wart, dass dies der einzige oder richtige Weg wäre. Diese Wünsche können von anderen parallelen Leben stammen oder von Anteilen eurer selbst kommen, die euch momentan noch total unbewusst sind.

So kann es passieren, dass ihr schlagartig und für euch total überraschend Momente des Wandels erfahrt, in denen sich alles was ihr glaubt zu wissen vom einen zum anderen Moment komplett auf den Kopf stellt. Dies erlaubt es euch eine Perspektive zu ergattern, in der ihr die Dinge von einem komplett anderen Blickwinkel zu Gesicht bekommt. Wenn ihr es dann schafft diese Perspektive zu integrieren habt ihr euer Wesen erfolgreich expandiert.

Womöglich urteilt ihr zunächst mit eurem Verstand und mit alt-bekanntem Wissen über dieses neue Bild und diese neue Perspektive auf das SEIN. Aber ihr werdet schnell feststellen, dass dies auch eine von vielen Arten und Weisen ist Realität zu erfahren und zu kreieren.

Es kann auch vorkommen, dass ihr starke Ängste und Zweifel in euch hochbringt und euch total isoliert fühlt in diesen Prozessen. Allerdings betonen wir immer wieder sehr gerne, dass ihr dabei nicht alleine seid und tatsächlich viele andere Wesen auf euch warten und euch dabei zutiefst unterstützen.

Euch dabei zuzuschauen und auf unsere Art und Weise daran teilhaben zu dürfen ist ein riesiges Geschenk der Schöpfung das wir sehr zu schätzen wissen. Wir freuen uns so unglaublich euch immer näher zu kommen und können es kaum erwarten bei diesem Befreiungsschlag unmittelbar in eurer Nähe zu SEIN."


24 Ansichten
Fragen?

© 2018 by YahYel Events & FLYMINGO life

  • Black Facebook Icon
  • Black YouTube Icon
  • Black Instagram Icon

Finde mehr über uns heraus auf den sozialen Netzwerken oder stelle uns direkt eine Anfrage über das Kontaktformular...

LOGO-no-shadows-in-circles-and-dark-text

Impressum

Simon Kupi Enu Bake Gerve
Estrada do Rio Pequeno 349, Casa 4
22723-195, Jacarepagua,
Rio de Janeiro

Markuslogo1 Kopie.png